EASA Umschreibung

EASA - Europäische Lizenz

Wichtige Termine:

  • Alle JAR-FCL - Lizenzen werden gemäß dem normalen Lizenzablaufdatum 1:1 zwischen 2013 und 2018 in die neue Lizenz umgeschrieben.

Hinweis zur VO (EU) Nr. 1178/2011

Die EASA hat kommentarlos sämtliche Umwandlungsberichte des BMVBS anerkannt. Damit können in dem jeweiligen Zeitfenster alle aktuellen Lizenzen in die neue Form umgeschrieben werden. Die Umwandlungsberichte sind auf der Seite des DAeC veröffentlicht unter:  Was wird aus den nationalen Lizenzen? . Hier das Ganze offiziell auf deutsch im NfL I 16/13.

 

Mehr Infos hier, die EASA hat einen Europe Air Sports Newsletter herausgegeben.  EASA Flight Standards download hier.

Stand 31.07.2016  13:30     +++++EASA NEWS Ticker++++++EASA NEWS Ticker++++++EASA NEWS Ticker++++++

Information zu den Sprachprüfungen:

Da mit der Einführung von PART FCL, Teile der LuftPersV keine Gültigkeit mehr haben, gelten ab jetzt folgende Verlängerungszeiten und Vorgaben:

Level 4 (Einsatzfähigkeit)        = 4 Jahre

Level 5 (erweitertes Niveau)   = 6 Jahre 

Eine Neubewertung (früher Verlängerungsprüfung) ist im Gültigkeitszeitraum abzulegen, ansonsten wird eine erneute Erstbewertung (früher Erstprüfung) notwendig. 

Die Karenzzeit ist abgeschafft worden das neue Bundesgesetzblatt Teil 1 Nr. 61 aus 2014 ab heute gültig  (Frohe Weihnachten!!!)

Wer nachlesen möchte hier der Link zum neuen Bundesgesetzblatt : http://www.bgbl.de/banzxaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl114s2237.pdf%27%5D__1419422351970

Diese Zeiten beziehen sich auf VFR und IFR. Die in den Lizenzen eingetragenen Gültigkeiten behalten allerding ihre Ablaufdaten bei. Erst ab einer erneuten Verlängeung werden die geänderten Gültigkeiten zum Tragen kommen. Der Begriff "Verlängerungsprüfung" ist im Sprachgebrauch des LBA durch "Neubewertung" ersetzt worden.

Der Spracheintrag Deutsch LVL 6 wird auf Basis einer Selbsterklärung in die Lizenz eingetragen. Der englische Eintrag bleibt ebenfalls erhalten. 

 

Part FCL Lizenzen

LAPL (Leichtluftfahrzeug Pilotenlizenz)

Mindestalter für den Erwerb der Motorfluglizenz (LAPL-A) ist 17 Jahre und für die Segelfluglizenz (LAPL-S) ist 16 Jahre. Beginn der Ausbildung im Segelflug ist mit 14 Jahren und im Motorflug mit 16 Jahren möglich.

Theoretische Kenntnisse werden in den Bereichen Luftrecht, menschliches Leistungsvermögen, Meteorologie, Grundlagen des Fliegens, betriebliche Verfahren, Flugleistung + Flugplanung, allg. Luftfahrzeugkunde und Navigation geprüft.

Im Motorflug müssen bei der LAPL-A mindestens 30h Flugausbildung, für den LAPL-S mindestens 15h Flugausbildung absolviert werden. 

Die Inhaber einer LAPL dürfen nur Fluggäste befördern, wenn sie nach Erteilung der Lizenz 10 Stunden Flugzeit als PIC auf Flugzeugen oder TMG absolviert haben.

Erweiterung der LAPL auf eine andere Flugzeugklasse oder TMG

3 Stunden Flugausbildung, die folgendes umfassen:

  • 10 Starts und Landungen mit Fluglehrer und
  • 10 überwachte Alleinstarts und -landungen

Dieses wird dann in einer praktischen Prüfung (+ angemessener Stand von theoretischen Kenntnissen ) mit Prüfer (FE) nachgewiesen und die Beschränkung der Lizenz aufgehoben.

Verlängerung der LAPL hinsichtlich der fortlaufenden Flugerfahrung

Inhaber einer LAPL dürfen die mit ihrer Lizenz verbundenen Recht nur ausüben wenn sie innerhalb der letzten 24 Monate als Flugzeug- oder TMG Piloten mindestens Folgendes absolviert haben:

  • mindestens 12 Stunden als PIC einschl. 12 Starts und Landungen und (plus)
  • eine Auffrischungsschulung von mindestens einer Stunde Gesamtflugzeit mit einem Lehrberechtigten.

oder

  • eine Befähigungsüberprüfung mit einem Prüfer (FE) oder,
  • die weiteren Anforderungen an Flugzeit oder Starts und Landungen unter Aufsicht eines Fluglehrers zu erfüllen.

 

 ------

 

PPL/SPL (Privatpilotenlizenz/Segelflugpilotenlizenz)

Mindestalter für den Erwerb der Motorfluglizenz (PPL-A) ist 17 Jahre und für die Segelfluglizenz (SPL) ist 16 Jahre. Beginn der Ausbildung im Segelflug ist mit 14 Jahren und im Motorflug mit 16 Jahren möglich.

Theoretische Kenntnisse werden in den Bereichen Luftrecht, menschliches Leistungsvermögen, Meteorologie, Grundlagen des Fliegens, betriebliche Verfahren, Flugleistung + Flugplanung, allg. Luftfahrzeugkunde und Navigation geprüft.

Im Motorflug müssen bei der PPL-A mindestens 45h Flugausbildung, für den SPL mindestens 15h Flugausbildung absolviert werden. 

Verlängerung Klassenberechtigung für einmotorige Flugzeuge mit Kolbentriebwerk oder TMG

Die Klassenberechtigung hat eine Gültigkeitsdauer von 2 Jahren. Sie kann folgendermaßen verlängert werden:

  • innerhalb von 3 Monaten vor dem Ablaufdatum der Berechtigung durch eine Befähigungsüberprüfung mit einem Prüfer (FE)
  • innerhalb von 12 Monaten vor dem Ablaufdatum der Berechtigung 12 Stunden in der betreffenden Klasse absolvieren, die folgendes umfassen:

                         -     6 Stunden als PIC

                         -   12 Starts und Landungen sowie,

                         -   einem Auffrischungsschulung von mind. 1 Stunde Dauer mit FI oder CRI für die Klassenberechtigung.

Wenn der Inhaber die Klassenberechtigung für einmotorige Kolbengetriebene Landflugzeuge und auch die TMG-Berechtigung besitzt, reicht es aus die Anforderungen an die Verlängerung auch in nur einer Klasse zu erfüllen um beide Berechtigungen verlängert zu bekommen.

Handeinträge dürfen wieder von Fluglehrern vorgenommen werden. Hierbei ist jedoch auf das korrekte Ausfüllen der Lizenz und die erfüllten Verlängerungsbedingungen zu achten. Vordrucke sind unter Verlängerung Lizenz zu finden.

 Quellen:      VO (EU) 1178/2011, VO (EU) 923/2012, VO (EU) 290/2012, VO (EG) 216/2008, NfL I 218/12, NfL I 16/13 (hier                                  ist auf die richtige Ausgabe zu achten!)

 

ANMERKUNG:

Diese Aufzählungen sind nur Auszüge aus dem Regelwerk und müssen bei Bedarf und Anwendung im Originalbezug nachgelesen werden. Es besteht kein Anspruch auf Vollzähligkeit und auch lizenzspezifische Anforderugen und Abweichungen sind nicht unbediengt aufgelistet.